Mängelmelder

Ob Schlaglöcher auf Straßen oder Radwegen, wilde Müllentsorgung im Stadtgebiet, beschädigte oder unlesbare Verkehrszeichen, Schäden auf Spielplätzen oder kaputte Straßenlaternen – mit dem Mängelmelder können Bürgerinnen und Bürger entdeckte Schäden im Stadtgebiet direkt erfassen und unkompliziert an die Stadtverwaltung weiterleiten. Denn je früher ein Defekt gemeldet wird, desto schneller kann die Stadt reagieren.

So einfach funktioniert der Mängelmelder:

 
  • Registrierung unter mitmachen.amberg.de
  • Hochladen eines aussagekräftigen Fotos (nicht zwingend notwendig, erleichtert aber das Auffinden des Mangels sowie die Behebung)
  • Genaue Beschreibung des Mangels und des Ortes (je detailreicher die Beschreibung, umso einfacher ist es für die Stadtverwaltung, die Behebung des Mangels einzuleiten)
  • Auswählen der Kategorie (Mobilität/Straßenschäden, Spielplätze/Grünflächen, Ampeln/Straßenbeleuchtung, Müll/Verunreinigungen, Sonstiges)
  • Genaue Ortsangabe des Mangels auf der Straßenkarte
  • Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen & Allgemeinen Nutzerbedingungen und Veröffentlichung des Beitrags
Hinter den Kulissen werden die Mängelmeldungen an die zuständigen Fachämter weitergeleitet, geprüft und behoben.
Die Schadens- bzw. Mängelmeldung ist für alle Besucherinnen und Besucher der Seite mitmachen.amberg.de einsehbar. Hinterlegt ist auch der jeweilige Status der Meldung, z. B. "Offen", "In Bearbeitung" oder "Erledigt".


Jetzt Mangel melden

 
Sortieren nach:
24. Juni 2024
Rad Sicherheit: 10 Millionen Invest nötig
Der Zustand vieler Straßen wird immer Balkan mäßiger. Für Autofahrer grad noch okay, für Radfahrer untragbar. Generell wird Radfahren mittlerweile gefä...
O
Oliver Endres